Review auf Sound Projector

Und noch ein Review von Flakes auf The Sound Projector. Diesmal auf englisch.

 Flakes (1000füssler 021) is a tad different to the above works, in that it involves Gunnar Lettow actually performing on the electric bass and doing some live electronics, and it’s more like the document of a live action. Lettow turned his back on a promising career in the rock band Nice Noise just so he could pursue his “prepared bass” experiments, which means he uses the typical crocodile clips (purchased direct from Keith Rowe’s online store) and objects inserted into his strings, along with an array of effects pedals. However, his aim at all times is to produce forms of interesting noise rather than music, and he’s fond of microtonal events. Label boss Gregory Büttner joins him with an electric fan, a loudspeaker, and a low sine tone, making this a near-classic example of performed electro-acoustic noise improv, over speakers…so we’d have to throw in the word “acousmatic” too. Growly, groany, gritty noise…also very droney and object-centred. A shade more “controlled” than Amptext above, yet I like the way it’s full of unpredictable turns, and there’s a strong attention to detail, meaning that every single one of these 18 minutes is packed with meaning and event, and nothing is wasted.

Flakes auf russisch

Wer des russischen mächtig ist, findet hier einen Review meiner CD Flakes mit Gregory Büttner von Ilia Belorukov.

zwei mal zwei out now

Meine CD mit Ernesto Rodrigues, Nuno Torres und Gregory Büttner ist gerade bei Creative sources erschienen.

wei mal zwei

 

Out now. My CD zwei mal zwei just arrived from Creative sources. With Ernesto Rodrigues, Nuno Torres and Gergory Büttner.

Tracks and Videos from the Bad falling bostel tour

Here are some excerpts and videos from my tour with Korhan Erel

 

 

Bad Falling Bostel Release Tour

Ende September geht die Release Tour meines Duos mit Korhan Erel los. Eine Woche durch Deutschland. Schaut vorbei wenn, ihr in der Nähe seid. Und hier als Vorgeschmack ein paar Reviews unser CD:

Furzelige Kaskaden, schneller als das Ohr, rauschende Schmierer, metalloider Klingklang mit Mbiratouch, ricochetierende Meuchefitzel, flatterndes Gewackel, schnurrende Streusel, Mikrotreppenstürze. (Bad Alchemy)

Bad Falling Bostel has a great atmosphere from the start. (Hubert Heathertoes, felthat – reviews)

De låter musiken komma, ta sin egen tid, utan att det stannar i något mikroläge eller ljudande gränsnivåer. (Johan Redin in Soundofmusic)

Tourdaten

Bad falling bostel 26.09.14
Hörbar, Brigitttenstr, Hamburg

27.09.14
Galeria Lunar, Hannover

28.09.14
FBI Galerie, Kassel

30.09.2014
Djäzz, Duisburg

01.10.2014
Preview.Süd, Karlsruhe

02.10.14
Elektrobarklingelton, Stuttgart

03.10.14
Tresoraum, Tübingen

04.10.14
Halle6, München

Review von Bad Fallingbostel in Bad Alchemy

Vorschau von Bad Alchemy 82

GUNNAR LETTOW KORHAN EREL Bad Falling Bostel (Creative Sources Recordings, cs 264):

Dass Lettow, zuletzt gehört mit Gregory Büttner auf 1000füssler, türkische Connections schätzt, zeigte er schon im Zusammenspiel mit Umut Çağlar (von Dead Country). Allerdings braucht es für den Kontakt mit Erel nur den Weg nach Berlin, um dort etwa mit Liz Allbee und Chris Heenan im Sowieso zu spielen und dabei die Vertrautheit aufzufrischen, die von einer ersten Bekanntschaft 2011 in Istanbul herrührt und alljährlich mit kleinen Tours vertieft wurde. Erel setzt fürs gemeinsame ‘Salderatzen’ und ‘Urschalling’ Computer ein, Lettow hantiert mit präparierter Bassgitarre, Electronics und Zeug, das zum Krimskramsen und für perkussive Akzente taugt. Bass ist dabei ein Mittel zum Zweck, kein dominanter Klang. Eher meint man, da ab und an ein Blasinstrument fauchen zu hören, ein Keyboard, perkussive Wischer in der Manier von Burkhard Beins. Das Who is what bleibt meist im Unklaren, es surrt und vibriert mit- und ineinander. Vibrationen sind wichtig, kullernde und huschende Fluktuationen, zirpende Funkenwürfe, knirschende Wooshes. Inszeniert als Cybergeflipper akustischer Partikel in einer Blasenkammer. Jede Menge fitz und feitz, zack und ratz. Furzelige Kaskaden, schneller als das Ohr, rauschende Schmierer, metalloider Klingklang mit Mbiratouch, ricochetierende Meuchefitzel, flatterndes Gewackel, schnurrende Streusel, Mikrotreppenstürze. Viel additive und erratische Bewegung, jede Menge kitzlige Kur gegen Anfälle von Hüzün. [BA 82 rbd]

Out now: Bad falling bostel

The first CD of my duo with Korhan Erel is now available on Creative Sources Recordings: Bad falling bostel

Bad falling bostel

Reviews:

http://felthatreviews.blogspot.co.uk/2014/05/bad-falling-bostel-cs264.html

http://www.soundofmusic.nu/recension/gunnar-lettowkorhan-erel

End of september we’ll start our CD Release tour in Germany:

26.09.14
Hörbar, Brigitttenstr, Hamburg

27.9.14
Galeria Lunar, Hannover

30.09.2014
Djäzz, Duisburg

01.10.2014
Preview.Süd, Karlsruhe

02.10.14
Elektrobarklingelton, Stuttgart

03.10.14
Tresoraum, Tübingen

04.10.14
Halle6, München

blurred egdes 2014

2391

I’m glad to announce two concerts during the blurred edges Festival in Hamburg.

Frequenzgänge #40 4.3.2014
Centro Sociale, Hamburg

Phil Durrant – electronics
Angélica Castello – paetzold recorder, electronics
Andrea Neumann – Innenklavier
Christoph Funabashi – e-guitar
Gunnar Lettow – e-bass, objects, electronics

Frequenzgänge #41 16.3.2014
C
entro Sociale, Hamburg

EFT (Israel)
Ofer Bymel – drums
Daniel Davidovskys – electronics
Iko Bukelman – e-guitar

Wolfgang Schliemann – drums
Robert Klammer – zither, electronics, objects
Gunnar Lettow – e-bass, objects, electronics

 

Live at Sowieso, Berlin

Live recording of the final improvised piece with Pivot (Liz Allbee, Chris Heenan),  Korhan Erel and  me at Sowieso (Berlin) on January 10, 2014. Recorded by Klaus Kürvers

MIBNIGHT Jazzfestival 2014

Am 22.2.2014 spiele ich mit Reinhart Hammerschmidt – kontrabass, Robert Klammer – zither, elektronik, objekte und  Hainer Wörmann – gitarre beim MIBNIGHT Jazfestival in Bremen in der Schwankhalle, Buntentorsteinweg 112 um 20:00.

Und hier ist das volle Programm.